Alle Artikel zum Thema Bauhaus-Rezeption

Thomas Flierl
(Berlin)

Sowjetische und DDR-Bauhaus-Rezeption in den 30er bis 50er Jahren

Andre Maglio
(Dipartimento di Architettura, Università degli Studi di Napoli Federico II)

Hannes Meyer und die italienische „Architettura Razionale” der Nachkriegszeit

Oliver Sukrow
(TU Wien)

Wiederannäherungen an das Bauhaus in der DDR in den 1960-70er Jahren. Lothar Lang, Diether Schmidt und Karl-Heinz Hüter

Norbert Korrek
(Bauhaus-Universität Weimar)

Klaus-Jürgen Winkler – seine Forschungen zu Hannes Meyer und die Internationalen Bauhaus-Kolloquien in Weimar (1976–1989)

Wolfgang Thöner
(Stiftung Bauhaus Dessau)

Grüner Funktionalismus? Zur Rezeption Hannes Meyers am Bauhaus Dessau 1976 bis zum Jahre 1994

Benjamin-Immanuel Hoff
(Minister für Kultur, Bundes- und Europaangelegenheiten und Chef der Thüringer Staatskanzlei)

Zur Bedeutung der Moderne für Thüringen und Weimar

Max Welch Guerra
(Bauhaus-Universität Weimar)

Weimar, Dessau, Berlin. Das Bauhaus-Museum in der Stadt

Gespräch mit Heike Hanada
(laboratory of art and architecture, Berlin), Barbara Holzer
(Holzer Kobler Architekturen, Berlin/Zürich), Wolfgang Holler>br>(Generaldirektor der Museen der Klassik Stiftung Weimar) und Ulrike Bestgen>br>(Abteilungsleiterin Bauhaus-Museum Weimar, Klassik Stiftung Weimar)

Ein Haus für das Bauhaus